Ideenkino – Ideenkino.de

Herzlich Willkommen im Ideenkino

Vielen Dank für Ihr Interesse am Ideenkino, der Bendorfer Zukunftswerkstatt.

Endlich darf das Ideenkino wieder seine Tore öffnen. Wir freuen uns darauf, Sie ab dem 24. Juni wieder persönlich begrüßen zu können, um Ihre kreativen Ideen und Vorschläge mit Ihnen zu besprechen. Ab Ende Juni sind wir wieder jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr für Sie da. Am Samstag, 26. Juni wird der Workshop #S1 KULTURNATURLANDSCHAFT SAYN nachgeholt!

Schauen Sie sich um auf unserer Ideenkino-Website – mit unserem Blog informieren wir über die aktuellen Themen und Projekte aus der Zukunftswerkstatt, unter Details finden Sie u.a. tolle Eindrücke von der Eröffnung des Ideenkinos und ein Dankeschön an unsere zahlreichen Unterstützer. Klicken Sie auch gerne nochmal auf unsere Liste der Dinge, die wir im Ideenkino noch gebrauchen können HIER

Auch wenn die Bürgerbeteiligung zuletzt nur eingeschränkt stattfinden konnte, arbeiten wir natürlich weiter an Ideen für die Bendorfer Stadtentwicklung. Zurzeit sind wir intensiv mit der Konkretisierung der Landschaftspläne und den Konzeptideen des Zukunftskatalogs beschäftigt –er ist die Bewerbungsbroschüre für die Landesgartenschau 2026, mit der wir aus den Ideen der Bürgerbeteiligung konkrete Projekte für unsere Stadt machen. An diesen Projekten soll sich unser gemeinsames Tun in den nächsten Jahren orientieren.

Viele Grüße
Ihr Ideenkino-Team

Aktuelles

Das Ideenkino öffnet wieder

Das Ideenkino öffnet wieder

Ideenkino-Team und Bürgermeister Mohr stehen für Fragen bereit       

Am Donnerstag, 24. Juni, öffnet das Bendorfer Ideenkino in der Poststraße endlich wieder seine Tore.

Ab 16 Uhr freuen sich Bürgermeister Christoph Mohr und das Ideenkino-Team auf interessierte Besucherinnen und Besucher und stehen für Fragen und Gespräche zu Bendorfer Zukunftsthemen bereit. Schauen Sie vorbei!

Im Foyer und im Außenbereich des Kinos werden Eindrücke aus den Workshops präsentiert. Natürlich dürfen auch die restlichen Räumlichkeiten der Bendorfer Zukunftswerkstatt erkundet werden.

Alle, die vorbeikommen möchten, sind herzlich eingeladen, Blumentöpfe mit gelben, orangenen und roten Pflanzen mitzubringen. Diese sollen für den Bendorfer Zukunftskatalog als „blühendes Band“ in Szene gesetzt werden.

Bitte den Blumentopf mit einem Zettel versehen, der folgende Fragen beantwortet: „Was schätze ich an der Natur?“ oder „Warum sind mir Pflanzen wichtig?“

Gelbe, orangene und rote Blumen sollen ein blühendes Band bilden.

Posted by Stadt Bendorf in Blog, 0 comments

Frühere Posts