#S1B Schön Sayn: Ästhetik neu erleben. Überraschung Sayn. Teil 2.

Wege, Sichten, Verbindungen in der KulturNaturLandschaft Sayn stärken.

Freitag, 18.9.2020, 17.00 – 20.00H und
Samstag, 19.9.2020, 9.30 – 17.00H

Anmelden bis 15. August 2020

Worum es geht:

Schön ist´s schon vielerorts in Sayn. Aber was ist das überhaupt: Die Schönheit von Sayn? Was soll noch schöner werden? Und vor allem: Wie kann die Schönheit besser gesehen, entdeckt, begangen werden? Die Beziehungen und Sichtbeziehungen der einzelnen wichtigen Punkte zwischen Bendorf-Zentrum und Sayn, sowie in Sayn selbst sollen gestärkt werden. Das Spazierengehen dazwischen soll »schöner« und leichter erlebbar werden. Wie? Wo? Was? Darüber wollen wir hier nachdenken!

Wir möchten mit Ihnen »ins Machen kommen« Sichtbeziehungen, Wegeführung, Verbindungen schaffen. Auch dort, wo sie bisher kaum vorstellbar sind. Dabei soll das Auto stehen bleiben – auch wenn wir seinen Anteil mitdenken. Denn wir möchten uns so nachhaltig wie möglich auf den Weg in die Zukunft machen.

Fragen die wir uns stellen:

Wie verbinden wir Wandern im Wald mit Wandeln im Park und Wundern über Industriekultur? Was wären ideale Wege zwischen Bendorf-Zentrum und Sayn – zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Rollstuhl?
Stellen Sie sich auch gern Unvorstellbares vor!
Fragen der Perspektiven: Wir möchten mit Ihnen die besten Sichtachsen Sayns entdecken. Was sind die unentdeckten Schönheiten Sayns? Unser Bendorf -Sayn soll noch schöner werden. Was vorstellbar ist, kann machbar werden.


Muss ich mich vorbereiten? Müssen Sie nicht. Wünschen wir uns aber! Indem Sie sich schon mal mit den Themen beschäftigen und die Orte, um die es geht vor den Workshops begehen. Indem Sie mit Familie, Freunden oder Nachbarn darüber sprechen. Indem Sie Vorschläge mitbringen, die Sie woanders als toll erlebt haben.

FRAGE ZUM MITNEHMEN: Stellen Sie sich einen Besucher vor, der im Jahr 2040 Sayn besucht. Womit reist er an? Was erlebt er real und digital? Wie sieht die KulturNaturlandschaft in 20 Jahren aus? Bringen Sie verrückte Ideen mit, wie der Tourist der Zukunft von Sayn begeistert ist.

  • Freitag, 18.9.2020 Beginn 17.00-20.00H und
  • Samstag, 19.9.2020 von 9.30-17.00H
  • Wo? Ideenkino, Poststraße, Bendorf
  • Moderation:
  • Prof. Burkhard Wegener, Franziska Lesser, ClubL94
  • Werner Prümm, Stadt Bendorf
  • Thomas Hebler, HauptwegNebenwege, Köln
  • N.N

Dieser Workshop beginnt am Freitag mit der Einstimmung in die Fragestellung, der Vorstellung der Moderatoren, dem Kennenlernen der Aktuere etc. und klärt den Ablaufes des nächsten WorkshopTages. Der Samstag besteht aus 3 Schwerpunktthemen (S1 A+B+C) an denen wir in thematisch aufgeteilten Gruppen zusammen arbeiten wollen. Viel Spaß.

Mehr Infos:

  • Link1
  • Link2