#S1A Schmetterlingsgefühle im Blühenden Eisen. Teil 1.

KulturNaturLandschaft Sayn mit beeindruckender Kulisse für Kultur, Natur und Veranstaltungen

Freitag, 18.9.2020, 17.00 – 20.00H und
Samstag, 19.9.2020, 9.00 – 17.00H

Anmelden bis 15. August 2020

Worum es geht:

Vom klassizistischen Schloss über die Industriekultur der Sayner Hütte bis hin zu ihrer beeindruckenden Sanierung ist Sayn von unterschiedlichen Epochen geprägt. Diese Kulisse soll während der LaGa und darüber hinaus Musik, Theater, Film, Bildender Kunst und anderen Kulturformen eine Bühne sein. Zugleich möchten wir natürliche Aktiverlebnisse wie Wandern, Spielen, Entdecken im Wald, Schmetterlinge bewundern, im Kletter-Wald Ängste überwinden und vieles mehr an- und überdenken. Selbstverständlich nachhaltig und umweltschonend.
Über ein fiktives Programmszenario, einen attraktiven Veranstaltungsmix und mögliche Veranstaltungsorte wollen wir nachdenken und dazu Szenarien entwickeln, die auch auf nachhaltige Ziele einzahlen. Was können wir und unsere Gäste hier erleben? Versetzen wir uns in verschiedene Besucherwünsche hinein und versuchen einen Tag in Bendorf-Sayn für unterschiedliche Interessen zu denken.
Wichtig: Seien wir ungewöhnlich, kreativ, überraschend!


Fragen die wir uns stellen:

Wie wäre es, wenn es neben dem attraktiven Schmetterlingshaus für schöne Schmetterlinge einen Pavillion o. ä. für eher unscheinbare Insekten gäbe? Biodiversität kann auch schön sein und ist ein wichtiges Thema.
Klassizismus trifft auf Industrie, Klassik auf Techno, Wandern auf Wundern: Sayn ist der perfekte Rahmen für interkulturelle Begegnungen. Welche könnten das Sayn? Was ist einzigartig an der KulturNaturlandschaft Sayn?
Und kommen Sie uns jetzt nicht nur mit dem Schloss oder der Hütte 🙂 Denken wir auch die Zwischenräume?
Welche Veranstaltungsarten passen hier besonders gut?
Wie begeistert man die Bevölkerung in Bendorf und externe Besucher?
Welche Rolle kann Sayn in der Bewerbung zur LaGa einnehmen?
Und, und, und …


Muss ich mich vorbereiten? Müssen Sie nicht. Wünschen wir uns aber! Indem Sie sich schon mal mit den Themen beschäftigen und die Orte, um die es geht vor den Workshops begehen. Indem Sie mit Familie, Freunden oder Nachbarn darüber sprechen. Indem Sie Vorschläge mitbringen, die Sie woanders als toll erlebt haben.

Wann? Wo? Wer?

  • Freitag, 18.9.2020 Beginn 17.00-20.00H und
  • Samstag, 19.9.2020 von 9.00-17.00H
  • Wo? Ideenkino, Poststraße, Bendorf
  • Moderation:
  • Prof. Burkhard Wegener, Franziska Lesser, ClubL94
  • Werner Prümm, Stadt Bendorf
  • Thomas Hebler, HauptwegNebenwege, Köln
  • N.N

Dieser Workshop beginnt am Freitag mit der Einstimmung in die Fragestellung, der Vorstellung der Moderatoren, dem Kennenlernen der Aktuere etc. und klärt den Ablaufes des nächsten WorkshopTages. Der Samstag besteht aus 3 Schwerpunktthemen (S1 A+B+C) an denen wir in thematisch aufgeteilten Gruppen zusammen arbeiten wollen. Viel Spaß.

Mehr Infos:

  • Link1
  • Link2