#M1A Der »BENDORFER DONUT«. Leerstände der Innenstadt als Chance zur Veränderung.

Samstag, 5.9.2020, 9.00 – 17.00H

Wie aus »Unorten« Möglichkeitsräume werden können.

Sie möchten mitmachen: Senden Sie uns eine Mail an mitmachen@ideenkino.de und geben uns Ihren Namen, Telefonnummer, sowie die Workshopnummer und den Titel.
Anmeldung bis 15. August 2020.

Worum es geht:

In der Bendorfer Innenstadt stehen viele kleine Geschäfte und Räume leer. Corona wird diesen Trend vermutlich noch verschärfen. Ein Phänomen, mit dem Bendorf nicht allein steht. Wie bei einem Donut entsteht in der Mitte der Stadt ein Loch, weil das Geld lieber am Rand der Stadt – z.B. in Märkten und Discountern auf der grünen Wiese – oder im Internet – ausgegeben wird.
Der kleine, eigentümergeführte Einzelhandel hat es schwer und verschwindet zunehmend aus dem Stadtbild. Gegen die Ratlosigkeit im Umgang damit sind neue Konzepte gefragt. Und alle Akteure, ob Bürger, Unternehmer oder Mitarbeiter der Stadt, sollen sich für die Belebung des Bendorfer Innenstadtstandortes engagieren.
In einem Teil des Workshops spielen wir eine Idee für die Veränderung der Innenstadt mit Ihnen durch und diskutieren als Projekt die innovative Idee einer »Dezentralen Blumenhalle« an verschiedenen Orten von Bendorfs Innenstadt. Nicht, weil diese Konzepte die großen, strukturellen Probleme im Einzelhandel lösen könnten. Aber sie können punktuell dazu beitragen, die Qualitäten unserer Stadt wiederzuentdecken und neue zu Tage zu fördern. Lassen Sie uns einfach das »Loch im Donut« mit kreativen Ideen füllen.

Fragen, die wir uns stellen:

Was passiert zukünftig mit der Innenstadt? Welches Bild haben Sie davon im Kopf? Welche Chance bietet die Bewerbung der Landesgartenschau? Welcher »Film« könnte in Bendorfs Innenstadt in Zukunft laufen? Wie wird aus dem vermeintlichen Ende einer Infrastruktur ein Neuanfang? Und welche Akteure könnten unser Stadtbild neu beleben? Womit füllen wir unseren »Bendorfer Donut«?

Muss ich mich vorbereiten? Müssen Sie nicht. Wünschen wir uns aber! Indem Sie sich schon mal mit den Themen beschäftigen und die Orte, um die es geht vor den Workshops begehen. Indem Sie mit Familie, Freunden oder Nachbarn darüber sprechen. Indem Sie Vorschläge mitbringen, die Sie woanders als toll erlebt haben.

Wenn die Geschäfte in der Innenstadt nicht mehr blühen – welche neuen Ideen könnten dort wachsen? Während der LaGa 2026 und natürlich weit darüber hinaus.

Name d. Person, die das gesagt hat

Wann? Wo? Wer?

  • Samstag, 5.9.2020, 9.00 – 17.00H
  • Wo? Ideenkino, Poststraße, Bendorf
  • Moderation:
  • Thomas Hebler, Nik Seinsche, HauptwegNebenwege, Köln
  • Werner Prümm, Stadt Bendorf
  • N.N angefragt

Mehr Infos:

  • Link1
  • Link2