#Q1 Echt gut unterwegs.

Den Bendorfer Mobilitätsmix auf den Weg bringen. Digitale Verkehrsinfrastruktur. Parken und Fortbewegung.

Termin in Kürze.

Worum es geht:

Den Bendorfern das Auto wegnehmen? Will natürlich niemand. Allerdings wird sich Mobilität stark verändern und es ist eines unserer wichtigen Zukunftsthemen. Der hier verantwortlich zu handeln. Der Anspruch, immer weitere Entfernungen, mit der derzeitigen Form des Individualverkehrs, in kurzer Zeit bequem zu bewältigen, stehen in Konflikt mit den Umweltproblemen, die dieser verursacht. Wir möchten Konzepte entwickeln, die so komfortabel wie nachhaltig sind – denn ein Mix an Mobilität kann ein Fortschritt zu ganz neuen Qualitäten des Verkehrs in und um Bendorf sein. Bringen wir die Ideen ins Rollen… Mit Ihnen!

Fragen, die wir uns stellen:

Welche nachhaltigen Konzepte und Ansätze verfolgt Bendorf, damit man bequem, verantwortungsvoll und innovativ von A nach B kommt? Mit dem Fahrrad über Schnellradwege und Vorrang für den Radverkehr durch Bendorf? Was ist mit einer cleveren E-Bike Infrastruktur, die modellhaft ist? Sorgen neue Stadtbuslinien für eine stärkere Vernetzung Bendorfs oder gleiten gar Wasserbusse auf dem Rhein? Welche Wirkung hat ein neuer Bahnhof? Welche Qualitäten werden vielleicht ohne Auto erlebbarer? Welche Rolle kann die Brex spielen? Schaffen wir einen neuen Bahnhaltepunkt an der Rheinschiene mit einem „Umweltbahnhof“? Welche Chancen bieten Bendorfer Mobilitäts-Apps oder andere Formen der digitalen Vernetzung von Mobilitätsteilen für Bendorf und Region? Ist eine Share-Community, die Autos teilt, denkbar?

Muss ich mich vorbereiten? Müssen Sie nicht. Wünschen wir uns aber! Indem Sie sich schon mal mit den Themen beschäftigen und die Orte, um die es geht vor den Workshops begehen. Indem Sie mit Familie, Freunden oder Nachbarn darüber sprechen. Indem Sie Vorschläge mitbringen, die Sie woanders als toll erlebt haben.

Wie bewegen Sie sich in Bendorf und in der Region? Welche Angebote müsste es geben, dass Sie vielleicht ihr Auto stehen lassen? Ist Car-Sharing ein Modell, das nicht nur in Großstädten funktioniert, sondern auch in kleineren Gemeinden einen großen Mehrwert bietet? Überlegen Sie sich ihren Mobilitätsmix – und den ihrer Kinder…

Wann? Wo? Wer?

  • Termin in Kürze
  • Wo? Ideenkino, Poststraße, Bendorf
  • Moderation:
  • Werner Prümm, Stadt Bendorf
  • N.N angefragt

Mehr Infos:

  • Link1
  • Link2